Heinz Quermann

Moderator, Sprecher | Schauspieler | Redakteur, Regisseur | Bäcker

Lale-Andersen-Archiv

bekanntester und beliebtester DDR-Hörfunk- und Fernseh-Moderator, u.a. der Sendereihe “Da lacht der Bär

 

Sendungsnachweis

Datum Sender Land Uhrzeit Titel Beschreibung Quellen
HÖRFUNK: 1965-10-16 Berliner Rundfunk DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär (70. Sendung) mit Heinz Quermann. [letzte Sendung, danach abgesetzt] Eintrag "Da lacht der Bär" in: fernsehserien.de. (Stand 06.01.2021)
HÖRFUNK: 1960-09-28 Berliner Rundfunk DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär [Originalübertragung aus dem Berliner Friedrichstadtpalast.] Es wirken mit: Die 3 Mikrophonisten Heinz Quermann, Gerhard Wollner und Gustav Müller, Maria Corelli, Undine von Medvey, Owen Williams, Franz Kutschera, Ellen Tiedtke, Ursula Braun, Addi Münster, die Virginias, [Cornelis van Dyik (sic), Nicole Felix, Günter Karpa,] das Zigeuner-Ensemble [Eugen] Farkas und das Trio Beamter. Es spielen: Das Orchester der IG Wismut [Karl-Marx-Stadt] Ltg. Wolfgang Grellmann und die Dresdner Tanzsinfoniker Ltg. Günter Hörig. [Redaktion der Sendung: Heinz Quermann.] Fernsehredaktion: Horst Beckmann. Regie: Gottfried Herrmann. FF (1960/40), S. 16 f. [mit Bildern] und 23.
HÖRFUNK: 1958-02-24 Berliner Rundfunk I DDR 8.40 - 9.30 Sonntagmorgen ohne Sorgen Eine Musiktruhe, eine Handvoll Schallplatten und ein junges Ehepaar. Manuskript: Heinz Quermann, Musik: Willy Ostertag. rtv (1958/09)
HÖRFUNK: 1957-10-07 Berliner Rundfunk DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär (41. Sendung) mit Heinz Quermann. ["Der feste Programmplatz in den fünfziger Jahren war mit zwei Ausnahmen (7.10.56, 7.10.57 [d.h. jeweils zum Jahrestag der DDR, Anm. M.D.]) der Mittwoch."] Breitenborn: Wie lachte der Bär? (2003) S. 220.
HÖRFUNK: 1956-10-07 Berliner Rundfunk DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär mit Heinz Quermann. ["Der feste Programmplatz in den fünfziger Jahren war mit zwei Ausnahmen (7.10.56, 7.10.57 [d.h. jeweils zum Jahrestag der DDR, Anm. M.D.]) der Mittwoch."] Breitenborn: Wie lachte der Bär? (2003) S. 220.
HÖRFUNK: 1955-11-02 Berliner Rundfunk DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär (25. Sendung) mit Heinz Quermann. [Ab der 25. Jubiläumssendung wurde die beiebte Reihe zusätzlich im Fernsehen übertragen.] Eintrag "Da lacht der Bär" in: fernsehserien.de. (Stand 06.01.2021)
FERNSEHEN: 1965-10-16 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär (46. Folge) mit Heinz Quermann. [letzte Folge, danach abgesetzt] Eintrag "Da lacht der Bär" in: fernsehserien.de und in: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie. (für beide: Stand 06.01.2021)
FERNSEHEN: 1963-01-21 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär mit Heinz Quermann, Eberhard Cohrs, Horst Feuerstein u.a. FF (1963/10), S. 2.
FERNSEHEN: 1963-01-13 DFF DDR ??.?? - ??.?? Herzklopfen kostenlos (25. Folge) mit Heinz Quermann. FF (1963/03), S. 3.
FERNSEHEN: 1962-12-01 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär [mit Heinz Quermann, Lutz Jahoda, Rudi Riebe, Rolf Herricht, Hans-Joachim Preil, Mary Halfkath, Herbert Köfer, Gustav Müller u.a.] FF (1963/03), S. 3 f.
FERNSEHEN: 1961-02-01 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär mit Heinz Quermann, Gustav Müller, Gerhard Wollner, den Isar-Spatzen u.a. [vor allem klassischen Musikdarbietungen]. FF (1961/13) S. 8.
FERNSEHEN: 1960-09-28 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär [Originalübertragung aus dem Berliner Friedrichstadtpalast.] Es wirken mit: Die 3 Mikrophonisten Heinz Quermann, Gerhard Wollner und Gustav Müller, Maria Corelli, Undine von Medvey, Owen Williams, Franz Kutschera, Ellen Tiedtke, Ursula Braun, Addi Münster, die Virginias, [Cornelis van Dyik (sic), Nicole Felix, Günter Karpa,] das Zigeuner-Ensemble [Eugen] Farkas und das Trio Beamter. Es spielen: Das Orchester der IG Wismut [Karl-Marx-Stadt] Ltg. Wolfgang Grellmann und die Dresdner Tanzsinfoniker Ltg. Günter Hörig. [Redaktion der Sendung: Heinz Quermann.] Fernsehredaktion: Horst Beckmann. Regie: Gottfried Herrmann. FF (1960/40), S. 16 f. [mit Bildern] und 23.
FERNSEHEN: 1957-10-07 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär (17. Folge) mit Heinz Quermann. ["Der feste Programmplatz in den fünfziger Jahren war mit zwei Ausnahmen (7.10.56, 7.10.57 [d.h. jeweils zum Jahrestag der DDR, Anm. M.D.]) der Mittwoch."] Breitenborn: Wie lachte der Bär? (2003) S. 220.
FERNSEHEN: 1956-10-07 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär mit Heinz Quermann. ["Der feste Programmplatz in den fünfziger Jahren war mit zwei Ausnahmen (7.10.56, 7.10.57 [d.h. jeweils zum Jahrestag der DDR, Anm. M.D.]) der Mittwoch."] Breitenborn: Wie lachte der Bär? (2003) S. 220.
FERNSEHEN: 1955-11-02 DFF DDR 20.00 - 22.00 Da lacht der Bär (1. Folge) mit Heinz Quermann. [Ab der 25. Jubiläumssendung wurde die beiebte Reihe zusätzlich im Fernsehen übertragen.] Eintrag "Da lacht der Bär" in: fernsehserien.de. (Stand 06.01.2021)

 

Titelnachweis

veröffentlicht Firma/Nr. Bild Matrize Titel Künstler
Amiga (SBZ/DDR)
4 10 110 (7'')
N 104 411 (1) Da lacht der Bär
  • Gustav Müller
  • Herbert Köfer
  • Heinz Quermann (= als Die drei Mikrofonisten)