Friedrich Schröder

Komponist | Orchesterleiter

Lale-Andersen-Archiv

Sohn eines Ingenieurs aus Westfalen. 1926 Studium in Münster. 1929 ging er nach Berlin[2] und setzte dort sein Studium fort[1] | 1932 bis 1934 erste Kompositionen für verschiedene Kulturfilme, anschließend drei Jahre lang am Metropol-Theater in Berlin als zweiter Kapellmeister und Arrangeur unter Heinz Hentschke. gleichzeitig schrieb er Arrangements für Peter Kreuder[1]

seine erste Kinofilm-Komposition, für die er allein verantwortlich war, bildete “Sieben Ohrfeigen” mit Lilian Harvey und Willy Fritsch und deren Erfolgstitel “Ich tanze mit dir in den Himmel hinein” aus Schröders Feder[1] | 1942 Uraufführung seiner ersten Operette “Hochzeitsnacht im Paradies” am Metropol-Theater, die 525mal gebracht wurde und stets ausverkauft war[1]

1948 erster Leiter der Musikabteilung des frisch gegründeten RIAS Berlin[2] | 1955 wurde er als erster Tondichter durch Verleihung des Paul-Lincke-Ringes ausgezeichnet

1957 musikalischer Leiter des Bertelsmann-Schallplattenringes[2]. als dieser ist eines seiner ersten Projekte u.a. die Schallplatteneinspielung der “Bekanntesten Songs aus der Dreigroschenoper – gesungen von Lale Andersen” und musikalisch begleitet von ihm selbst. besonders vor dem Hintergrund, dass im April 1957 die allgemeine Wehrpflicht in Deutschland wieder einsetzte und die ersten Rekruten einberufen wurden, ist diese Veröffentlichung Brechtscher Gesellschaftskritik (u.a. mit dem “Kanonen-Song”) beachtlich

1964 Präsident des Vereins zur Förderung der deutschen Tanz- und Unterhaltungsmusik[2]

seine Operettenerfolge der Nachkriegszeit waren:[1|2]

  • “Nächte in Shanghai” (Uraufführung am 12. Februar 1947 im Metropol-Theater, Berlin-Mitte)
  • “Chanel Nr. 5” (Uraufführung am 23. Dezember 1947 im Corso-Theater, Berlin)
  • “Die große Welt” (Uraufführung im Februar 1951 im Hessischen Staatstheater Wiesbaden)
  • “Isabella” (Uraufführung im Juli 1954 im Nationaltheater Mannheim)
  • “Das Bad auf der Tenne” (Komische Oper, Uraufführung am 26. März 1955 im Opernhaus Nürnberg)
  • “Der Weltuntergang” (Uraufführung unbekannt)
  • “Die Jungfrau von Paris” (Uraufführung am 19. Dezember 1969 im Raimundtheater in Wien)

einige seiner Filmkompositionen der Nachkriegszeit:

  • “Professor Nachtfalter” (1951) mit Johannes Heesters
  • “Meine Schwester und ich” (1954)
  • “Charleys Tante” (1956) mit Heinz Rühmann und dem gesungenen Mambo “Am Amazonas (Träume aus der Pampa)”
  • “Das Bad auf der Tenne” (1956) mit Sonja Ziemann
  • “Ihr schönster Tag” (1962) mit Inge Meysel

verheiratet war er seit 1932 mit Gattin Lieselotte. von seinen Freunden wurde Friedrich Schröder immer nur “Friedel” genannt[1] 

 


 

Sendungsnachweis

Nothing found


 

Titelnachweis

veröffentlicht Firma/Nr. Bild Matrize Titel Künstler
2002 Universal Music
589 803-2 (CD)
Ein Glück, dass man sich so verlieben kann
2002 Universal Music
589 803-2 (CD)
Ich spiel' mit dir
1956/1957 bis 1960 Amiga (D)
1 50 357 (10'')
AM 1194 [lt. Etikett] In Gedanken sag ich zu Ihnen schon Du (EW+)
1956-11 [Hüllendruck] Polydor (D)
LPH 45 004 (10''LP)
Hochzeitsnacht im Paradies (Querschnitt durch die Operette)
1955-11 [Hüllendruck] Polydor (D)
LPH 45 072 (10''LP)
Melodien der Liebe (Potpourri) 1. Teil [Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen / Man müsste Klavier spielen können / Ich hab' die schönen Maderln nicht erfunden / Habanera / Ich träume von Liebe / lass die Frau, die dich liebt... / Ein Glück, dass man...]
1955-11 [Hüllendruck] Polydor (D)
LPH 45 072 (10''LP)
Melodien der Liebe (Potpourri) 2. Teil [Gitarren, spielt auf! / Ich trink' den Wein / Ich tanze mit dir in den Himmel hinein / Tango Marina / Komm doch in meine Arme / Komm mit mir nach Tahiti / So stell ich mir die Liebe vor]
1952-04 [NE] bis 1954-04 Amiga (D)
50/357 (10'')
AM 1194 [lt. Etikett] In Gedanken sag ich zu Ihnen schon Du (EW+)
1950-12 bis 1951 Decca (F) [orange]
MH 27 234 (10'')
Negermamas Wiegenlied (SF+)
1950-12 bis 1951 Decca (F) [orange]
MH 27 234 (10'')
MRZ 54 [Etikett] Lebwohl, adieu, auf Wiedersehn (EW+)
1950 [NE] bis 1951 Amiga (D)
1229 (10'')
AM 1194 [lt. Etikett] In Gedanken sag ich zu Ihnen schon Du (EW+)
1948-09 [NE] bis 1951 Amiga (D)
1154 (10'')
AM 1036 Negermamas Wiegenlied (SF+)
1948-07 bis 1948-09 [NE] Amiga (D)
1108 (10'')
AM 0515 / 47 Träume kann man nicht verbieten (F+)
1942
Ich spiel' mit dir
1942
Ein Glück, dass man sich so verlieben kann
1941 Grammophon/Polydor
H 47 538 (10'')
Man müßte Klavier spielen können
1940-1944 Grammophon/Polydor
H 47 538 (10'')
Liebling, was wird nun aus uns beiden? (F+)
Telefunken
A 10 802 (10'')
Negermamas Wiegenlied
Austroton (A)
5 5172 (10'')
H 293 Tausend kleine Lügen
  • Ilse Steppat
Austroton (A)
5 5172 (10'')
H 292 Resignation (Mit roten Rosen fängt die Liebe meistens an)
  • Ilse Steppat
Berliner Rundfunk [?]
Eine Frau macht mit den Männern, was sie will
Polydor
H 48 335 (10'')
1793 KK Überall wohnt das Glück (F+)
Ariola/Bertelsmann
Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen
  • Andreas Werner
Regina
R 70 131 (10'')
AM-1194-u [Eikett hat: AM 1194] In Gedanken sag ich zu Ihnen schon Du (EW+)
Elite-Special
Man müßte Klavier spielen können

D 9/06042-III R Hochzeitsnacht im Paradies (Melodienfolge aus der gleichnamigen Operette)
Ariola
35 713 A (7'')
Tango Sanssouci
  • instrumental
Elite-Special
8307 (10'')
K 7369 [auf Etikett W 7369] Negermamas Wiegenlied (SF+)
Elite-Special
Man müßte Klavier spielen können
Tempo
4225 (10'')
1748 Liebling, was wird nun aus uns beiden? (F+)
  • Kurt Reichherzer
Roger Vollstädt Medienvertrieb (D)
RV 1402 (CD)
AM 1194 [lt. Etikett] In Gedanken sag ich zu Ihnen schon Du (EW+)
Roger Vollstädt Medienvertrieb (D)
RV 2352 (CD)
AM 1194 [lt. Etikett] In Gedanken sag ich zu Ihnen schon Du (EW+)
Odeon
O 31 789 (10'')
Be 13 654 Lebwohl, adieu, auf Wiedersehn (EW+)
  • Günther Blumberg
Decca (CH)
F 49 344 (10'')
MRB 965 [Etikett] Sowas tun die Herr'n... (F+)
Bear Family (D)
BCD 16108 (CD)
MRB 965 Sowas tun die Herr'n... (F+)

In einer Nacht am Ganges
Bear Family (D)
BCD 16108 (CD)
MRB 965 Sowas tun die Herr'n... (F+)
Polydor
H 47 695 (10'')
Schön ist die Zeit der ersten Liebe (SF+)
Polydor
Liebling, was wird nun aus uns beiden? (F+)
Decca (CH)
27 234 (10'')
Negermamas Wiegenlied (SF+)
Bertelsmann/Ariola
Eine Insel, aus Träumen geboren
Elite-Special
Man müßte Klavier spielen können
Decca (D)
F 43 160 (10'')
MRB 965 Sowas tun die Herr'n... (F+)
Odeon
O 31 763 (10'')
Be 13 586-3 Nächte in Shanghai (T+)
  • Wilfried Sommer
Odeon
O 31 763 (10'')
Be 13 583-3 Tahiti (Komm' mit mir nach Tahiti...) (F+)
  • Wilfried Sommer
Polydor
H 48 110 (10'')
Ich bin müde (Ch+)
Decca (CH)
27 234 (10'')
MRZ 54 Lebwohl, adieu, auf Wiedersehn (EW+)
Decca
VK 9501 (30cm) (10'')
D 9/06042-III R Hochzeitsnacht im Paradies (Melodienfolge aus der gleichnamigen Operette)
Elite-Special
Man müßte Klavier spielen können
Jupiter Record
J-45 Nr. 118 (7'')
1053-B Vis-à-Vis ma chérie [dt.] (F+)
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen
  • Rudolf Schock
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
In einer Nacht im Mai
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Man müsste Klavier spielen können
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
So stell ich mir die Liebe vor
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Gnädige Frau, wo war'n Sie gestern?
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Ich glaube an dich
  • Rosi Rohr
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Es kommt auf die Sekunde an
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Maria Maddalena [dt.]
Discoton (D) Ring der Musikfreunde, Gütersloh
75 587 (12''LP)
Dodo [dt.]
Music Tales
2087065 (CD)
Sowas tun die Herrn doch imnmer wieder gern
Telefunken
A 10 937 (10'')
35927 In einer Nacht am Ganges (SF+)
Telefunken
A 10 937 (10'')
35928 Feuerwehr (F+)
Columbia (D)
DW 5217 (10'')
CR 1125 [Etikett] Resignation (Mit roten Rosen fängt die Liebe meistens an)
Elite-Special
Ein Glück, dass man sich so verlieben kann
Grammophon
H 47 569 (10'')
9093 GD 9 Liebling, was wird nun aus uns beiden? (F+)
Polydor
H 47 709 (10'')
9651 GR 9 Immer, wenn es regnet
  • Liselotte Malkowsky (= als Liselotte Malkowski)
Polydor
H 47 709 (10'')
9652 ½ GR 9 Morgen ist alles wieder gut
  • Liselotte Malkowsky (= als Liselotte Malkowski)
Electrola
EG 7363 (10'')
Lebwohl, adieu, auf Wiedersehn (EW+)

 

Quellen

  1. Vier Viertel (10/1955), S. 4 f. [mit Abbildung].
  2. Eintrag in: Wikipedia – Die freie Enzyklopädie (Stand 16.03.2020).