F 49 124 (10'')

Oh, mein Papa


Musik: Paul Burkhard
Text: Jürg Amstein

Lale-Andersen-Archiv
ID97
ANRSCH-LYAS-014, LP-ZXXX-002, CD-K-0013
Deinert12''LP, CD (10'')
Record NumberF 49 124 (10'')
MatrizeMRZ 117 [Telefunken hat MRZ 117-I XU, Ausgabe Decca F 10097 hat MRZ 117-1]
Recording Date1949-03-08
Recording PlaceZürich
SongOh, mein Papa
Music
  • Paul Burkhard
Arrangement
Edition
Lyrics
  • Jürg Amstein
Verlag
Original
Singer 1
  • Lys Assia
Singer 2
Chorus
Orchestra
  • Studio-Orchester Beromünster Ltg. Paul Burkhard
Publishing Date1949
Veröffentlichung1950: Telefunken A 10 973 (10''), 1954-04: Telefunken U 45 973 (7'')
Further Remarks<p>aus dem musikalischen Lustspiel "Feuerwerk" 1950 [schon 1939 als "Der schwarze Hecht" gebracht]</p>
Production
Presseecho<p>"Film Revue" (Nr. 8/1952, S. 22) meldet: A 10 973 entführt uns mit Lys Assia und Paul Burkhardts Studio-Orchester Beromünster ins radebrechende Deutsch-Ungarland: „O mein Papa" und das „Ponylied" haben längst ihr dankbares Publikum gefunden. -- Und erneut schreibt "Film Revue" (Nr. 19/1952, S. 30) über die Platte: Eine ausgesprochene Starnummer stellt TELFUNKEN A 10 973 mit Lys Assias Glanzstück „O mein Papa" und dem „Ponylied" dar. Wer die Platte gehört hat, weiß warum Lys Assia, jetzt in dem Allianz-Film „Palast-Hotel" zu sehen, gerade mit diesem entzückenden Liedern den großen Publikumserfolg errungen hat.</p>
Eigene Bewertung
Relations